Die Realität und Fiktion der Börse

Datum von 24.03.2021
Uhrzeit von 19:00
Veranstaltungsort
Online

- kostenlose Onlineveranstaltung -

Wie geht es dem Dax heute?

Diese Frage wird in Nachrichtensendungen immer wieder gestellt. Und manche werden sich angesichts der aktuellen Krise wundern, warum es dem Dax tatsächlich prächtig geht, während Millionen Menschen Einkommenseinbußen hinnehmen müssen und wir auf eine Pleitewelle zusteuern. Es scheint, als habe sich die Börse von der Realwirtschaft abgelöst, doch das stimmt nur sehr bedingt.

Tatsächlich wohnt diese, Finanzialisierung genannte Entwicklung dem Kapitalismus inne - und sie wurde und wird von einer neoliberalen Realpolitik ermöglicht und forciert. Der GameStop-Hype und der Run auf Bitcoins lassen nun besonders transparent werden, was mit diesem System nicht stimmt. Wolfgang M. Schmitt, bekannt durch den YouTube-Kanal "Die Filmanalyse" und dem Podcast "Wohlstand für Alle", erläutert in seinem Vortrag, warum sich Linke dringend intensiver mit der Börse auseinandersetzen müssen.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt unter folgendem Link:
https://us02web.zoom.us/j/86963615215

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen den KVen Düsseldorf, Leverkusen und Bergisch Land.


Jugendbildung/ Geschäftsführung

Pia Breker

Wilbergstr. 8
42107 Wuppertal